Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Würzburger Fronleichnamsprozession nur im Kiliansdom

Würzburg/Aschaffenburg/Schweinfurt (POW) Aufgrund der unsicheren Wetterprognose zieht die Würzburger Fronleichnamsprozession in diesem Jahr nicht durch die Straßen der Innenstadt. Nach Angaben von Dompfarrer Dr. Jürgen Vorndran hätte die Prozession in diesem Jahr wegen des Konzerts am Residenzplatz den Weg über den Hofgarten genommen. Dort seien die Wege durch den Regen aufgeweicht und für die Prozession nicht benutzbar.

Das Pontifikalamt zum Fronleichnamsfest zelebriert Bischof Dr. Friedhelm Hofmann um 8.30 Uhr im Würzburger Kiliansdom. Der Domchor unter der Leitung von Domkantor Alexander Rüth gestaltet das Pontifikalamt musikalisch. Es erklingen unter anderem die Missa „Lauda sion“ von Giovanni Pierluigi da Palestrina und das „Tantum ergo“ von Tómas Luis de Victoria. Dem Festgottesdienst schließt sich eine kleine Prozession mit dem Allerheiligsten durch den Kiliansdom an.

Auch in Aschaffenburg und Schweinfurt wurden die Prozessionen durch die Innenstädte abgesagt. In Aschaffenburg wird um 9 Uhr ein Gottesdienst in der Stiftskirche Sankt Peter und Alexander gefeiert, daran schließt sich eine kleine Prozession mit dem Allerheiligsten im Kreuzgang des Stifts an. In Schweinfurt werden anstelle der Prozession zwei Gottesdienste gefeiert: Die Eucharistiefeier in der Pfarrkirche Heilig Geist beginnt um 8.45 Uhr, in der Sankt-Kilian-Kirche wird um 9.30 Uhr ein Gottesdienst gefeiert.

(2213/0575; E-Mail voraus)